Aktuelles vom Sachverständigenbüro Spilker

Bautenschutz in Ihrem Bausachverständigenbüro

Der Bautenschutz ist ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Bausubstanz. Einer der wesentlichsten Faktoren für den dauerhaften Werterhalt einer Immobilie ist der nachhaltige Schutz der Bausubstanz. Die professionelle Durchführung von Bautenschutz-Maßnahmen zur Sanierung und Instandsetzung von Gebäuden stellt hohe Anforderungen an den durchführenden Fachbetrieb und das verarbeitete Material. Als Mitglied im Deutschen Holz- und Bautenschutzverband (DHBV) verfüge ich entsprechend der strengen Aufnahmekriterien des Verbandes über die notwendigen Erfahrungen und Qualifikationen.
  • Holz- und Bautenschutztechniker
  • Meisterprüfung im Beton- und Stahlbetonbauerhandwerk
  • Meisterprüfung im Maurerhandwerk
  • Qualifikationsnachweis KMB
  • Sachkunde Holzschutz am Bau
  • Sachverständiger für die Bauwerksabdichtung (TÜV)
  • Sachverständiger für die Erkennung, Beurteilung und Sanierung von Schimmelpilzbelastungen (TÜV)
  • TRGS 519 Erwerb der Gerätefachkunde Asbest
  • TRGS 519 Sachkunde Asbest
  • TRGS 521 Fachkunde Abbruch-, Sanierung- und Instandhaltungsarbeiten
  • TRGS 524 Arbeiten im kontaminierten Bereich
  • TÜV- Zertifikat Energieberater
  • TÜV- Zertifikat Injektionstechnik
  • TÜV- Zertifikat Nachträgliche Bauwerksabdichtung
  • TÜV- Zertifikat Schimmelsanierung
  • TÜV- Zertifikat Schutz und Instandsetzen von Beton
  • BGR 128

Versuch macht klug

"Versuch macht klug", heißt es schon im Volksmund. Und die Untersuchung des TÜVs scheint diese Weisheit zu bestätigen. 64 Prozent der Befragten, die beim Immobilienkauf keine professionelle Beratung in Anspruch genommen hatten, würden anderen Kaufinteressenten mittlerweile empfehlen, einen Fachmann hinzuzuziehen. Bei den Immobilienkäufern, die bereits die Beratung durch einen Profi erlebt haben, sind es sogar satte 93 Prozent. Die meisten Schwachstellen betrafen Fenster, Heizungsanlagen und die Elektronikinstallationen, gefolgt von Sanitärbereichen, Kellern und dem Dach des Hauses.

Warum fallen Mängel nicht schon vor dem Kauf auf?

Aber warum fallen die Mängel nicht schon vor dem Kauf auf? Die TÜV-Experten sehen die Schuld nicht zuletzt bei den Käufern selbst: Denn fachmännische Unterstützung holten vor ihrer Kaufentscheidung nur die wenigsten ein. "Viele Käufer gehen sehr unbedarft vor und vertrauen ausschließlich auf ihr eigenes Urteil." Einen Großteil aller möglichen Mängel einer gebrauchten Immobilie erkennt der Laie für gewöhnlich nicht. Fallen Risse in den Wänden oder Feuchtigkeit in den Kellerräumen womöglich noch auf, bleiben überalterte elektrische Leitungsnetze, Mängel bei der Heizungs- und Wasserversorgung und marode Dachstühle dem ungeschulten Auge zumeist verborgen.
Als unabhängiger und zertifizierter (Bau-)Sachverständiger im Ruhrgebiet mit Schwerpunkt auf Wuppertal und Umgebung berate ich Sie gern persönlich. Vereinbaren Sie mit mir einen Termin. Ich freue mich auf Sie.

Mein Sachverständigenbüro betreut im Großraum NRW - schwerpunktmäßig in den Regionen Wuppertal, Remscheid & Solingen - Bauherren und Immobilienkäufer in allen Fragen rund um das Thema Immobilienkauf sowie Hausbau und -sanierung.

Rufen Sie mich jetzt unter +49 (0) 176 56849754 an und lassen sich von mir kompetent beraten!